Schlagwörter

, , , , , , ,

Die lange umkämpfte syrische Stadt Aleppo ist inzwischen vollkommen vom IS befreit. Immer mehr Flüchtlinge kehren zurück. Mehr als 200.000 Menschen hätten sich bereits registriert und lebten wieder im ehemals von Rebellen kontrollierten Osten der Stadt, sagte der Regionalleiter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, Jorge de la Mota Martinez, der Deutschen Presse-Agentur.

Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück

Syrische Regierungsarmee: Aleppo komplett von IS befreit

Quelle: http://www.globallookpress.com Syrische Regierungsarmee: Aleppo komplett von IS befreit

Auch die hunderttausende Syrer, die in Deutschland ausharren und kaum vernünftige Zukunftsperspektiven haben, sind nun aufgefordert, in ihre syrische Heimat zurück zu kehren. Sie werden dort dringend zum Wiederaufbau des Landes gebraucht. Schließlich sind ja vor allem die gut ausgebildeten fachkräfte aus Syrien nach Deutschland geflohen. Doch ohne diese Fachkräfte – wir in Deutschland wissen, was Fachkräftemangel bedeutet – wird sich das geschundene Land nicht erholen.

Anstatt die Syrer hier in Deutschland für sehr viel Geld, aber mit wenig Aussicht auf Erfolg integrieren zu wollen, sollten wir einen Teil dieses Geldes den Syrern mit auf den Heimweg geben.
Ein Euro kann in Syrien zehn Mal mehr bewirken, als hier in Europa. Wir sollten deshalb ein Remigrationsprogramm in die Wege leiten, damit die Syrer in Deutschland auf ihre Heimkehr vorbereitet werden und wir sollten ihnen einen Teil des Geldes, das wir sonst sinnlos für diese Menschen in Deutschland verschleudern würden, mit an die Hand geben, damit sie in ihrer Heimat einen sofortigen Neustart beginnen können.

Klick hier für: Bericht der Tagesschau über Rückkehrer nach Aleppo

 

Advertisements